Kreative Kinesiologie
nach Walter Richard Eisentraut

Ein weiterer Praxisschwerpunkt ist die Kreative Kinesiologie nach Walter Richard Eisentraut. In Verbindung mit der Anwendung von Alpha-Komplexen und deren Korrekturimpulsen sowie dem Einsatz von Klang und Farbtherapie ermöglicht dieses psychokinesiologische Konzept schnelle und effiziente Hilfe bei:

Diese Form der kreativen Kinesiologie wurde von Walter Richard Eisentraut entwickelt. Sie enthält die wichtigsten Elemente klassischer Kinesiologie Systeme und vereint diese in einem Werkzeug. Diese Methode unterscheidet sich von vielen konventionellen Varianten der Kinesiologie dadurch, dass mittels gezielter Fragen und Einkreisungen schnell und effizient an die wesentlichen Kernprobleme des Menschen vorgedrungen und deren wahre Ursache erkannt, neutralisiert, transformiert und dauerhaft entkoppelt wird.

Dieses geschieht mittels spezieller energetischer Wendeschlüssel. Diese werden an den entsprechenden Chakren oder anderen Energie-Punkten angewendet, um die dort gespeicherten energetischen Blockaden zu lösen. Gleichzeitig wird dadurch das dahinterliegende Informationsmuster deaktiviert, neutralisiert und transformiert. Auf diese Weise kommen Menschen dann sehr schnell an ihre schmerzhaften, verdrängten Themen und unerlösten seelischen Konflikte. Dazu gehören sowohl energetische, emotionale und mentale Muster als auch karmische Strukturen, die aus früheren Leben stammen und als unerlöste Themen in der Gegenwart wirksam geblieben sind.

Ein wesentlicher Bestandteil der Kreativen Kinesiologie nach Walter Richard Eisentraut ist die energetische Grundausrichtung und die Wiederherstellung der natürlichen bioelektromagnetischen Polarität. Diese ist bei Männern und Frauen aus nachvollziehbaren Gründen unterschiedlich und steht am Anfang jeder Behandlung.

basiskomplex

Neben der Wiederherstellung der natürlichen, geschlechtsspezifischen Polarität werden noch wichtige Voraussetzungen für die erfolgreiche Therapie in der Weise geschaffen, in dem bei Patienten eine positive, lebens- und gesundheitsbejahende Grundausrichtung mittels kinesiologischer Balance hergestellt wird. Nach erfolgter kinesiologischer Balance können Patienten durch den zusätzlichen Einsatz der Korrektur-Impulse aus den alpha-Komplexen und den Frequenzen von Farben, Klängen und Tönen bei der Aufarbeitung und Integration ihrer bisher verdrängten Lebensthemen begleitet und unterstützt werden.

Die Wirkung dieser Form der kreativen Kinesiologie nach Walter Richard Eisentraut beruht unter anderem auf der Kraft und Macht des bewusst ausgesprochenen Wortes. (Am Anfang war das Wort...) Durch diese Methode wird ein Weg aufgezeigt, über den Menschen das Geschehene annehmen und sich so mit den Inhalten emotionell versöhnen können. Erst dann gelingt die notwendige Rückverbindung des Menschen zu sich selbst und zu seinen Quellen, und die vorhandenen, individuellen und kreativen Potentiale werden freigesetzt.

Die Lebensenergie, die bisher zur Abwehr und Verdrängung von leidvollen Erfahrungen, schmerzhaften Erinnerungen und seelischen Konflikten blockiert war, steht jetzt wieder zur Selbstheilung und persönlichen Entwicklung des betreffenden Menschen zur Verfügung.

© 2016 Ute Ogroske | Impressum und rechtliche Hinweise | Webesign und Programmierung: Cayzland Studio